Fußball-AH SV Heldenfingen

06.11.22

AH-Nachrichten

Einladung zur Jahresabschlussfeier 2022 im Clubhaus

Zu unserer Jahresabschlussfeier am 19. November um 19:00 Uhr im Clubhaus laden wir alle AH-Mitglieder mit Partner herzlich ein. Wie jedes Jahr, so wollen wir auch diesmal bei gutem Essen und Trinken jede Menge Spaß haben und gemütlich zusammensitzen.
Um planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 14. November bei unserem "Vergnügungsminister" Harald Quinsz alias "Zandi" unter Tel.-Nr. 07323/951191 oder e-mail harald.quinsz@t-online.de.

Eure AH Leitung

30.10.22

AH-Nachrichten

Freundschaftsspiel gegen Westerstetten

Am Freitag 28.10. um 18:30 Uhr fand ein weiteres Freundschaftsspiel gegen Westerstetten auf unserem Sportplatz "am Häule" statt.

Es war von Beginn an ein munteres, intensives Spiel, das nach und nach von unserer Mannschaft dominiert wurde, so dass es beim Halbzeitpfiff 4:2 stand.

In der zweiten Halbzeit kamen wir nicht mehr so richtig ins Spiel und das Blatt wendete sich. Westerstetten kam zum Ausgleich und erzielte in der 80. Minute sogar noch den Siegtreffer, so dass am Schluss eine 4:5 Niederlage zu Buche stand., schade!

Unsere Torschützen waren Detlef Brake 3 Tore und Alexander Keller 1 Tor.

11.10.22

AH-Nachrichten

2022 Der Berg rief!

Am Wochenende 23.-25.9. waren diesmal 14 AH-Mitglieder im Alt-Württemberger Haus in Unterjoch, um zu wandern und Spaß zu haben.

Wie immer fand am Ankunftsabend ein üppiges Vesper statt, das keinen Wunsch offen ließ. Jeder hatte etwas mitgebracht und es wurde fleißig getauscht. Anschließend gemütliches Beisammensein beim Hüttenabend.

Am Samstagmorgen machte sich die jüngere Truppe auf ins Tannheimer Tal, um den anstrengenden Weg auf die Gaichtspitze in Angriff zu nehmen. Über den Hahnenkammgratweg ging es zur Schneetalalm, wo eine erste Pause eingelegt wurde. Danach wurde der Rest von insgesamt 900 Höhenmetern in Angriff genommen. Der Blick vom Gipfel war gigantisch und entlohnte die Teilnehmer für die Anstrengung. Der Abstieg stellte die Gruppe durch gelegentliche Schneestellen nochmals vor hohe körperliche Ansprüche. Die Gruppe war insgesamt sieben anstrengende Stunden unterwegs. Weil das Lokal, wo das Abendessen stattfinden sollte, wegen Corona geschlossen war, musste dann auch noch eine andere Wirtschaft gesucht werden.

Die älteren Teilnehmer waren an diesem Tag in Haslach in der Nähe vom Grüntensee, wo auch ein Bierzelt aufgestellt war. Hier haben sich einige verköstigt, andere hatten vom Abend vorher noch einen größeren Vorrat an Essen, so dass spätestens auf der Hütte alle satt wurden.

Ein großer Dank gilt unserem „Bergführer“ Charly Nagel, der die anstrengende Tour geplant und auch vorher abgelaufen hat. Allen anderen Helfern und Organisatoren sei hier unser Dank ausgesprochen für ein paar wundervolle Tage in den Bergen. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour.

15.09.22

AH-Nachrichten

Freundschaftsspiel gegen den FC Neenstetten

Am Donnerstag 15.09.22 war es endlich so weit:
das Freundschaftsspiel gegen den FC Neenstetten konnte stattfinden. Um 19:00 Uhr wurde die Begegnung unter Flutlicht auf dem Sportplatz "am Häule" angepfiffen.

Es war von Beginn an ein munteres, intensives Spiel, das nach und nach von unserer Mannschaft dominiert wurde. Daraus entstanden in den ersten 30 Minuten vier glasklare Chancen, wovon 2 vom gegnerischen Torwart pariert wurden und die anderen beiden leider am Torpfosten endeten. So ging es bereits auf die Halbzeitpause zu, als Neenstetten zur ersten nennenswerten Chance kam und diese auch über den Pfosten zum 0:1 führte.

Unsere Mannschaft war gedanklich vermutlich noch in der Pause, als die Gäste auf 0:2 erhöhten. Trotzdem ließen sich unsere Jungs nicht hängen und knüpften an die gute Leistung von vor der Halbzeit an. Durch Tore von Daniel Welsch und einen Strafstoß, den Thomas Braun souverän verwandelte, gelang der Ausgleich.
Krönender Abschluss war dann der Siegtreffer von Steffen Niederberger, der kurz vor Schluss traf. Damit war die Revanche für die Niederlage in Neenstetten gelungen und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein stand nichts mehr im Wege.

03.09.21

AH-Nachrichten

Die Berge rufen!

Vom 23.09. bis 25.09.22 sind wir wieder in Unterjoch auf "unserer Hütte".

Traditionelles Vesper am Freitagabend nach Ankunft, Hüttenabend!

Am Samstag dann, wie bereits die letzten Jahre sehr erfolgreich praktiziert, haben wir zwei Wanderungen vorbereitet, so dass auch unsere AH-Senioren bestimmt wieder gerne am Bergwochenende teilnehmen werden.

Alle, die mitfahren, laden wir zur Vorbesprechung am Mittwoch 14.09. ins Clubhaus ein, Beginn gegen 20:45 Uhr. Dabei können sich die Teilnehmer verbindlich anmelden.

Für Leute, die an dieser Besprechung nicht teilnehmen können, ist natürlich trotzdem die Anmeldung bitte bis 18.09. bei Harald "Zandi" Quinsz, Tel-Nr. 07323/951191 oder e-mail harald.quinsz@t-online.de möglich.

AH Leitung

25.07.22

AH-Nachrichten

Radtour 2022

Unsere diesjährige Radtour, die diesmal von Alexander Keller geplant und bestens organisiert wurde, startete am Parkplatz der Ulmer Müllverwertung. Dort war ursprünglich eine Betriebsführung geplant, die jedoch abgesagt wurde.
Die Tour führte durch die Donauebene über Donautal, Wiblingen, Illerkirchberg, Oberkirchberg, Buch, Staig, Weinstetten und Hüttisheim, wo die Mannschaft unseres Begleitfahrzeugs bereits mit Kaffee und Kuchen auf uns wartete, große Pause.
Über Delmensingen, Ersingen, Donaustetten und Gögglingen ging es zurück nach Donautal, wo wir nach 4,5 Stunden Fahrzeit und 43 km wieder am Parkplatz eintrafen.

Wie jedes Jahr trafen wir uns dann zum Abschluss abends noch zum Grillen am Clubhaus, wo auch noch andere Mitglieder, die tagsüber nicht dabei sein konnten, eingetroffen waren. Auf dem Rost lagen verschiedene Schmankerl, es war für jeden Geschmack etwas dabei, ergänzt durch tolle, selber gemachte Salate.

Fazit: Die Premiere von Alex ist gelungen und wir freuen uns auf weitere Touren mit ihm, herzlichen Dank. Weiter danken wir Harald Quinsz für den tollen Grillabend sowie allen anderen Helfern, die uns wieder klasse unterstützt haben.

AH SV Heldenfingen

13.06.22

AH-Nachrichten

Radtour am Samstag, 09.07.22
Treffpunkt an der Kliffhalle um 9:00 Uhr

Liebe AH-Mitglieder und Familien,

auch in diesem Jahr laden wir euch wieder herzlich zu unserer Radtour ein.

Der Ablauf ist wie folgt: Treffpunkt Kliffhalle 9:00 Uhr, wo Leute, die ihre Fahrräder nicht selber zum Abfahrtspunkt nach Ulm zum Parkplatz der Müllverbrennung Siemensstr. 1 bringen können, diese auf den Anhänger verladen können. Abfahrt mit Pkw’s um 9:30 Uhr, Fahrzeit zum Startpunkt der Tour ca. 40 Minuten zum Parkplatz dort.
Starten wollen wir spätestens 10:30 Uhr. Die Tour ist eher leicht, fast ohne Steigungen und ca. 35 km lang. Sie führt uns von Wiblingen über Illerkirch, Ay, Staig, Hüttesheim und Erbach wieder zurück zur Verbrennungsanlage. Dort ist eigentlich eine Betriebsbesichtigung geplant, die entweder vor oder nach der Radtour stattfinden soll. Im Moment ist der Termin noch nicht klar, im schlimmsten Fall fällt die Besichtigung aus, was wir nicht hoffen, da diese sehr interessant ist.

Allen Teilnehmern wird empfohlen, vor der Tour ihre Räder auf Sicherheit und Funktion zu überprüfen, um Pannen bzw. Unfälle zu vermeiden. Wir werden in bewährter Art von den Männern in unserem Versorgungsfahrzeug begleitet, die auch die Kaffeepause organisieren.

Im Anschluss an die Tour treffen wir uns ab 18:00 Uhr beim Clubhaus. Es gibt wie immer verschiedene Köstlichkeiten vom Grill und Salate.
Um eine reibungslose Organisation gewährleisten zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 02. Juli '22 bei Harald Quinsz, Tel.-Nr. 07323/951191 bzw. per mail an harald.quinsz@t-online.de.

AH-SV-Heldenfingen

29.05.22

AH-Nachrichten

Abteilungsversammlung vom 13.05.22 um 20:30 Uhr im Clubhaus

Nachdem auch wir Corona bedingt in unserem Jubiläumsjahr, 40 Jahre AH SV Heldenfingen, sehr eingeschränkte Möglichkeiten für unsere Aktivitäten hatten, fielen 2021 mehr oder weniger alle geplanten Feierlichkeiten aus. An üblichen Veranstaltungen konnte lediglich die Radtour und der Aufenthalt auf der Hütte in Unterjoch stattfinden. Die für das Jubiläum geplanten Veranstaltungen wollen wir so rasch wie möglich nachholen.

Daher gab es eine sehr abgespeckte Jahresversammlung und die Themen hielten sich durch die Planungsunsicherheit für das restliche Jahr sehr in Grenzen.

Thomas Braun berichtete kurz von 2020 und vom abgelaufenen Jahr 2021, wobei der sportliche Bereich doch der war, der am meisten unter Corona gelitten hat und Training nur sehr eingeschränkt sowie Spiele gegen andere Mannschaften eigentlich überhaupt nicht möglich waren.

Dafür war der Kassenbericht von Hans-Jürgen Grüner sehr zufriedenstellend, obwohl der Beitrag im letzten Jahr nicht abgebucht wurde.

Da wir 2020 keine Jahresversammlung machen konnten, haben wir uns damals entschlossen, dass die zur Wahl stehenden Thomas Braun und Werner Wöhrle ihren Job bis zum nächsten Wahltermin im Jahr 2023 erledigen werden, wenn dann hoffentlich alles wieder in normalen Bahnen verläuft. Turnusgemäß standen diesmal Kassierer, der Vergnügungsleiter sowie der Beisitzer zur Wahl. Nachdem alle drei bereit waren, die nächsten 2 Jahre weiter zu machen, wurde H.J Grüner, H. Quinsz und K.H. Nagel in ihren Ämtern bestätigt.

Die AH-Leitung wurde einstimmig entlastet.

Unser Hauptverein feiert (hoffentlich) dieses Jahr vom 30.09. bis 03.10. sein 75. Gründungsjahr. Daran wollen wir uns natürlich beteiligen und evtl. ein AH-Feldspiel organisieren.

Der sehr magere Terminplan für 2022 steht und kann auf der Homepage SV Heldenfingen/Fußball/AH eingesehen werden.

Die Versammlung wurde nach einem sehr harmonischen Verlauf um 21:45 Uhr offiziell beendet.

AH SV Heldenfingen

12.10.21

AH-Nachrichten

2021 Der Berg rief!

Vermutlich coronabedingt war die Teilnehmerzahl geringer als sonst, 13 AH-Mitglieder waren diesmal im Alt-Württemberger Haus in Unterjoch, um zu wandern und Spaß zu haben. Anreise war bereits am Donnerstag, der Aufenthalt ging diesmal über 4 Tage.

Wie immer fand am Ankunftsabend ein üppiges Vesper statt, das keinen Wunsch offen ließ. Ergänzt durch Forellen vom Räucherofen, hervorragend zubereitet von unserem Sternekoch Harald Quinsz, schafften eine gute Grundlage für einen zünftigen Hüttenabend.

Den Freitag ließen wir gemütlich bei einem Weißwurstfrühstück anlaufen. So gestärkt, machte sich die gesamte Truppe auf zu einer Tour nach Tannheim. Im Biergarten vom dortigen Fischereiverin erholten sich die Teilnehmer und stärkten sich für die Rückwanderung. Das alles bei strahlendem Sonnenschein, Kaiserwetter! Von dort ging es dann wieder zurück nach Unterjoch zur Unterkunft.

Am Samstagmorgen machte sich die jüngere Truppe auf zum Imberger Horn. Oben nach steilem Aufstieg erster Halt für ein zweites Frühstück, dann weiter zur Straußberger Hütte. In dieser schönen, gut ausgestatten Hütte gab es einen längeren Aufenthalt zur Stärkung vor dem Abstieg. Und das alles bei wunderschönem, klarem Wetter. Unten trafen wir uns dann wieder mit den anderen, die sich die Strapazen einer Bergtour nicht antun wollten und stattdessen eine längere Wanderung hinter sich hatten. Nach einer Stärkung ging es zurück in die Unterkunft.

Nach dieser anspruchsvollen Tour freuten wir uns auf das traditionelle Abendessen in der Zinkenstube, das sich alle schmecken ließen. Ausklang dann in "unserer" Hütte, coronabedingt ohne Frühschoppen am Sonntagmorgen.

Allen Helfern und Organisatoren sei hier unser Dank ausgesprochen, insbesondere unserem Herbert, Harald, Charly sowie Fuzzy für wundervolle Tage in den Bergen. Wir freuen uns schon auf die nächste Tour.

AH-SV Heldenfingen

27.08.21

AH-Nachrichten

Die Berge rufen!

Vom 23. bis 26. September 21 (Achtung, vier Tage Aufenthalt) sind wir traditionell wieder in Unterjoch auf "unserer Hütte". Wie bereits die letzten Jahre sehr erfolgreich praktiziert, haben wir zwei Wanderungen vorbereitet, so dass auch unsere AH-Senioren bestimmt wieder gerne am Bergwochenende teilnehmen werden.

Alle, die mitfahren, laden wir zur Vorbesprechung am Mittwoch den 15. September 21 ins Clubhaus ein, Beginn gegen 20:45 Uhr. Dabei können sich die Teilnehmer auch noch verbindlich anmelden.

Für Leute, die an dieser Besprechung nicht teilnehmen können, ist natürlich trotzdem die Anmeldung bitte bis 15. September bei Harald Quinsz Tel. 07323/951191 oder e-mail  harald.quinsz@t-online.de sowie auf unserem WhatsApp Account "Attraktive Herren" möglich.

Die gesamte Aktion läuft unter den zum Zeitpunkt des Aufenthalts gültigen Corona-Bedingungen.

AH SV-Heldenfingen

01.08.21

AH-Nachrichten

AH-Radtour 2021

Unserer diesjährigen Einladung zur Radtour, die heuer das letzte Mal von Michael Folmayer organisiert wurde, sind rund 30 Teilnehmer gefolgt. Micki hat diese Touren, die uns manchen Höhepunkt bescherten, seit nun 36 Jahren präzise und verantwortungsvoll geplant und durchgeführt und will sein "Kind" jetzt in jüngere Hände geben.
Eine dieser Touren, die zur Besichtigung des AKW Gundremmingen führte, brachte uns eine langjährige, tolle Sportfreundschaft mit Reisensburg, die an vielen unserer Hallenturnieren teilnahmen, Freundschaftsspiele wurden sowohl in Heldenfingen wie auch in Reisensburg ausgetragen. Und man kann zur Atomkraft stehen, wie man will, die Besichtigung war seinerzeit sehr beeindruckend.
Quasi als Abschluss seiner langjährigen Arbeit fuhren wir diesmal wieder in Reisensburg ab ins Kammeltal, aus der Ferne grüßte Gundremmingen.

Über die Donaubrücke, am Legoland vorbei über Kleinkötz Günztal, Ichenhausen, Unterrohr kamen wir nach Wettenhausen, wo die große Kaffeepause gemacht wurde. Tolle und vor allem sehr gute, selbstgebackene Kuchen aus unserem Versorgungsfahrzeug ließen sich alle schmecken.
Über Hammerstetten, Unterknöringen, Remshart-Silbersee und Offingen ging es wieder nach Reisensburg zurück, wo unser Tacho 45 gefahrene Kilometer anzeigte.

Wie jedes Jahr trafen wir uns dann zum Abschluss abends noch zum Grillen am Clubhaus, wo auch noch andere Mitglieder, die tagsüber nicht dabei sein konnten, eingetroffen waren. Auf dem Rost lagen verschiedene Schmankerl, es war für jeden Geschmack etwas dabei, ergänzt durch tolle, selber gemachte Salate.

Fazit: Schöner Ausklang einer durchaus anspruchsvollen Radtour, die von Michael Folmeyer, Hans Beck und Harald Quinsz sehr gut vorbereitet war. Für Micki gab es lobende Worte von unserem "Chef" Thomas Braun und Beifall von den Teilnehmern sowie ein Geschenk für seine tolle Leistung.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die wieder selbstlos zum guten Gelingen beigetragen haben sehr herzlich und freuen uns schon auf die nächste Radtour.

AH-SV Heldenfingen